Die Targobank und Urban Sports Club

by Sophie Wiener
Ulla Tombers Targobank

In regelmäßigen Abständen fragen wir MitarbeiterInnen unserer Firmenkunden, was sich seit der Einführung der Urban Sports Club Mitgliedschaft in ihrem Unternehmen verändert hat und wie sie persönlich vom Sport-Benefit profitieren. Dieses mal haben wir mit Ulla Tombers von der Targobank gesprochen.

Hallo Ulla, möchtest du dich kurz vorstellen?

Mein Name ist Ulla Tombers. Ich arbeite im Personalbereich Lernen und Entwicklung und bin dort zuständig für die Organisation der Trainings.

Wie integrierst du Sport in deinem Berufsalltag?

Ich gehe meistens nach der Arbeit und am Wochenende zum Sport.

Was ist deine Motivation Sport zu treiben?

Ich möchte fit bleiben und fit sein. Zumal ich zwei künstliche Hüften habe und ganz dringend eine gute Muskulatur benötige. Sport ist für mich kein „nice-to-have“, sondern wirklich eine Notwendigkeit. Außerdem motiviert mich auch der Spaß am Sport. Ich habe einfach schon immer gerne Sport gemacht! Yoga und Pilates gehören zu meinem wöchentlichen Sport-Alltag. Und ich tanze Salsa mehrfach im Monat.

Welche positiven Effekte hat Sport auf dein Leben?

Da gibt’s ein paar! Einerseits ist man ausgeglichener. Andererseits hat Sport auch einen positiven Effekt auf meine Figur ;). Sehr wichtig ist auch der Effekt auf meine Gesundheit, vor allem Stoffwechsel und Muskulatur. Die Stärkung der Bein-, Bauch- und Rückenmuskulatur ist bei mir besonders wichtig.

Wie würdest du Kollegen, die noch nie davon gehört haben, Urban Sports Club erklären?

Der Urban Sports Club ist ein Sportnetzwerk, über das man sehr flexibel verschiedenste Sportarten betreiben kann. Das ist standort-ungebunden in Deutschland und zum Teil in anderen europäischen Ländern möglich. Es gibt außerdem eine Urban Sports Club App, über die man seine Sporteinheiten flexibel organisieren kann- die ist genial, da man seine favorisierten Sportclubs oder z. B. Yogaschulen hinterlegen kann. Dabei werden die Stundenpläne sofort angezeigt. So muss ich nicht lange im Internet suchen. Abgesehen von der flexiblen Buchungsmöglichkeit würde ich meine Kollegen auf jeden Fall darauf hinweisen, dass wir bei der TARGOBANK bessere Konditionen bekommen, was natürlich auch super ist.

Als Mitarbeiterin der Targobank steht dir die Urban Sports Club Mitgliedschaft zur Verfügung. Was sind dabei für dich die wichtigsten Vorteile?

Flexibilität in jeder Hinsicht! Ich finde es ganz praktisch, auch mal verschiedene Studios testen zu können. Ich mache sehr viel Yoga und da ich sowieso ein Mensch bin, der sich für verschiedene Dinge interessiert, fand ich es ganz cool einfach mal verschiedene Anbieter zu testen. Was ich persönlich aber auch prima finde, ist, dass man unterwegs spontan sagen kann, OK ich bin jetzt gerade in Mannheim, dann guck ich mal was hier im Angebot ist. Ich bin einfach nicht auf einen Standort angewiesen. Das macht es für mich auch lukrativ. Ich nutze Angebote in meinem Wohnort in Kaarst, arbeite aber in Düsseldorf, wo ich auch das ein oder andere mache. Und zu guter Letzt kann man auch den Vertrag individuell gestalten mit monatlichen Pausen und unterschiedlichen Tarifen.

Warum sollte die Targobank bzw. Arbeitgeber im Allgemeinen aus deiner Sicht in Sport-Benefits investieren?

Weil es für den Arbeitgeber auch ein Benefit ist, wenn wir gesund und fit sind. Wir haben dann ja auch ein stärkeres Immunsystem, wenn wir regelmäßig Sport machen. Dann hat die Bank mit Sicherheit weniger Arbeitsausfälle und somit weniger Kosten. Es ist quasi eine Win-Win-Situation.


MÖCHTEN SIE MEHR ÜBER UNSERE FIRMENANGEBOTE ERFAHREN?











Das könnte Sie auch interessieren