Bleisure Travel — Geschäftsreise mit Firmensport einfach umsetzen

by Natalia Czulak
Geschäftsreise

Montag Paris, Mittwoch Oslo und am Freitag Madrid: Marina ist in ihrem Job als Projektmanagerin für ein internationalen Unternehmen viel unterwegs. Doch heutzutage ist sie damit keine Ausnahme mehr. Mit der internationalen Expansion von Unternehmen steigen auch die Reisetätigkeit und Geschäftsreisen der Mitarbeiter. Zusätzlich zum ständigen Standortwechsel wachsen zudem die Anforderungen und die Verantwortung der Angestellten. 

Dieser reiselastige Arbeitsalltag kann schnell zur Überlastung und einem ungesunden Lebensstil führen. Daher ist und wird es immer wichtiger, dass Unternehmen Maßnahmen zur Prävention einführen. Ein Trend, der momentan als Hybrid bezeichnet wird, ist “Bleisure Travel”. Doch was steckt genau dahinter?

Arbeit mit Vergnügen verbinden: Bleisure Travel

Bleisure Travel — eine Kombination aus “Business” und “Leisure”. Der grundlegende Gedanke besteht darin, Business-Trips mit persönlichen und aktiven Interessen zu verbinden. Diese reichen von Freizeit- und Sportaktivitäten bis hin zu verlängerten Wochenenden an den Standorten der Geschäftsreisen. 

Doch wieso die Arbeit mit dem Vergnügen verbinden? Viele kennen Marinas Situation: Man kommt von einer Geschäftsreise zurück, war viel unterwegs, hatte kaum Zeit für die eigenen Interessen und möchte, sobald er vorbei ist, doch lieber die Zeit mit der Familie als im Fitnessstudio verbringen. Marinas Unternehmen kooperiert seit neuestem mit Europas größter, vielfältigster und flexibelster Sport-Flatrate. Dies ermöglicht ihr sowohl an ihrem Wohnort wie auch auf Dienstreisen das gesamte Sport- und Wellnessangebot bei unterschiedlichen Partnern in zahlreichen europäischen Städten zu nutzen.

2 Gründe für eine ausgewogene Work-Life-Balance

  1. Der stetige Wachstum an Geschäftsreisen
    Im Jahr 2019 wurden mehr Geschäftsreisen als je zuvor getätigt und dieser Trend wird voraussichtlich in 2020 noch weiter anhalten. Die Global Business Travel Association (GBTA) prognostiziert für das Jahr 2020 die weltweiten Ausgaben für Geschäftsreisen auf etwa 1.5 Trillionen Dollar*¹. Zusätzlich sind sich 90 % der Mitarbeiter darüber einig, dass diese Reisen notwendig sind, um das Wachstum von Unternehmen voranzutreiben und nicht zu stagnieren. 80 % der Reiseverantwortlichen geben an, dass es effizienter ist, sich persönlich zu treffen als über Telefon bzw. Videotelefonie zu kommunizieren.

  2. Das Gesundheitsbewusstsein der Millennials
    Das Thema Gesundheit und ausgeglichener Lebensstil rückt in der Gesellschaft immer stärker in den Fokus. Daher ist es für den Arbeitgeber umso wichtiger, sein Arbeitsumfeld an die Anforderungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzupassen. So legt auch Marina zunehmend Wert auf bewusste Ernährung und probiert gerne Trendsportarten wie Yoga und Pilates aus. Stress abbauen, das Endorphin-Level anheben, selbst gesteckte Ziele erreichen oder Spaß im Team mit Kollegen haben – darauf will sie gerade auch auf Dienstreisen nicht verzichten. 

    Während frühere Generationen sich oft für günstigere und einfachere Unterkünfte auf Geschäftsreisen entschieden, streben die Millennials nach einer glücklicheren Work-Life-Balance. Einer Studie der Boston Consulting Group zufolge zahlen Millennials beispielsweise für ihr Wohlbefinden mehr für Upgrades an Bord eines Flugzeugs als die Generation X oder die Baby Boomers. Trotz Dienstreise möchte die heutige Generation nicht auf angenehme Erfahrungen verzichten und nutzt dafür jede Gelegenheit.

    Für Marina funktioniert das besonders gut mit Firmensport. Er sorgt für eine optimale Work-Life-Balance und ist die ideale Ergänzung zum Arbeitsalltag. Dabei geht es nicht um den Wettbewerb, sondern vielmehr um den Erhalt der körperlichen und geistigen Gesundheit, dem Vorbeugen von Krankheiten und der Förderung des kollegialen Miteinanders. Marina ist dank ihres regelmäßigen, sportlichen Ausgleichs motivierter, stressresistenter, besser gelaunt und generell zufriedener in ihrem Arbeitsalltag.

3 Vorteile von Bleisure Travel-Maßnahmen für Ihr Unternehmen

  1. Recruitment Tool – Abstand zur Konkurrenz gewinnen 
    Unternehmen werden immer kreativer im Kampf um Talente auf dem Markt. Nicht umsonst spielen Corporate Benefits bei Jobbeschreibungen und Einstellungsgesprächen eine tragende Rolle. Unternehmen, die zum Bleisure Travel beitragen, können daher auf dem Arbeitsmarkt punkten, um neue Talente für das eigene Unternehmen zu gewinnen.

  2. Entspannt, gesund und motiviert – gesundheitsfördernde Maßnahmen
    Gesund essen, sich ausreichend bewegen, genügend schlafen und auf die Ernährung achten sind nicht nur für die Mitarbeiter wichtig, sondern spiegeln sich auch als großer Pluspunkt im Unternehmen wieder: Die Mitarbeiter fühlen sich energetischer und sind erfolgreicher, wenn es darum geht, Geschäftsziele auf Reisen zu erreichen. Mit Firmensport auch auf Geschäftsreisen eine Work-Life-Balance zu ermöglichen, ist nicht nur ein großer Gewinn für das Unternehmen im Aspekt auf motiviertes Personal, sondern auch in Bezug auf eine positivere Gruppendynamik. 

  3. Teambuilding Tool bei häufigem Ortswechsel
    Marina bestätigt, dass Sport den Teamzusammenhalt zwischen ihr und den MitarbeiterInnen vor Ort fördert. Durch ständige Ortswechsel und Dienstreisen ist es ihr nicht möglich, viel Zeit mit den Teams in den einzelnen Ländern zu verbringen. Mit Firmensport gelingt es ihr, einen guten Draht zu den Kolleginnen und Kollegen vor Ort aufzubauen. Nach Feierabend und langen Terminen in Meetingräumen gehen sie zusammen ins Fitnessstudio, zu Cardio-Kursen oder zu einem Workout in den Park. Die Leidenschaft für gemeinsamen Sport verbindet und die kollegiale Verbindung wird durch eine freundschaftliche Ebene vertieft – und das über Ländergrenzen hinweg. Darüber hinaus ergeben sich zusätzlich neue Synergien.

In 2 Schritten zum Ziel: Jetzt liegt es an Ihnen! 

Durch das häufige Reisen fehlt es den Mitarbeitern vor allem an einem: Zeit. Hier eine gesunde Work-Life-Balance herzustellen, ist durchaus eine Herausforderung. Mit Maßnahmen, die es Ihren Angestellten ermöglichen, die Zeit an allen Standorten effektiver zu nutzen, werden Sie schnell profitieren.

  1. Reiserichtlinien implementieren oder aktualisieren
    Es ist wichtig, Ihre Reiserichtlinien transparent an Ihre Mitarbeiter zu kommunizieren. Wie lange dürfen die Mitarbeiter beispielsweise ihre Dienstreise verlängern und wie lauten die entsprechenden Sicherheitsvorschriften? 

  2. Trennung von geschäftlichen und privaten Kosten
    Trotz der verschwimmenden Grenzen zwischen Arbeitsalltag und Privatleben sollten die Kostenrichtlinien klar kommuniziert und getrennt werden, um im Nachhinein keine Diskussionen hervorzurufen. Wer übernimmt beispielsweise die Kosten, wenn die Familie mitkommt? Wer übernimmt wieviel, wenn der Flug zu einem späteren bzw. anderen Datum teurer ist?

Von einer europäischen Metropole zur nächsten: Marina hat nun Dank ihres Arbeitgebers die Möglichkeit, überall ihre Work-Life-Balance auszuleben. Können Sie das auch von Ihrem Unternehmen sagen?


MÖCHTEN SIE MEHR ÜBER UNSERE FIRMENANGEBOTE ERFAHREN?











Urban Sports Club Firmensport Angebot

Referenzen:

*¹ https://www.hospitalitynet.org/news/4096248.html

Das könnte Sie auch interessieren