8 Unternehmen, die sich mit Urban Sports Club um das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter*innen kümmern

by Andrea Spiegl

Gesunde Mitarbeiter – Garanten für Ihren Erfolg 

Das größte bisher durchgeführte Homeoffice Experiment aus dem Jahr 2020 zeigt, dass die Arbeit von zu Hause aus nicht nur unsere tägliche Arbeitsroutine verändert, sondern auch vehemente Auswirkungen auf unsere Freizeitgewohnheiten hat. 

Eine gesunde Work-Life-Balance aufrecht zu erhalten ist schwieriger denn je. Burnout-Zahlen steigen drastisch und Social Distancing hat viele unserer täglichen Interaktionen ersetzt. 

Aber es gibt auch positive Effekte. Unter anderem steigt die körperliche Betätigung. Die Studie Sport im „New Normal” von Urban Sports Club vom Sommer 2020 zeigt, dass im Vergleich zu 2019 4% mehr Mitglieder ihren Tag mit Sport beginnen. 33% der Check-Ins wurden zwischen 6:00 und 12:00 Uhr morgens verzeichnet. 

Zusätzlich hat sich die Anzahl der Fitnesskurse, die Kollegen zusammen besuchen, seit Beginn des „New Normal” im März, verdoppelt. 

Weitere Einblicke in die Zahlen vom Sommer 2020…

  • 80% der Urban Sports Club Mitglieder trainierten gemeinsam mit einem Partner im Studio oder draußen. Der Rest streamte Online Live-Kurse vom Wohnzimmer aus. 
  • Insgesamt kamen 14% der Check-Ins über Online-Kurse, die live gestreamt wurden. 
  • In München erreicht diese Zahl sogar 23%, in Berlin 21% und in Hamburg 18%. 
  • Frauen sind Online-Angeboten gegenüber aufgeschlossener als Männer. 

Insgesamt beobachten wir, dass viele Firmen das Beste aus der neuen und sich schnell wandelnden Situation machen, indem sie die Wellness- und Sport-Angebote für ihre Mitarbeiter*innen weiter ausbauen. 

Warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, in die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter*innen zu investieren

Der heutige Arbeitsalltag setzt sich zusammen aus: 

  • Mitarbeitern*innen, die ausschließlich von zu Hause aus arbeiten
  • Mitarbeitern*innen, die täglich vom Büro aus arbeiten
  • Mischformen (einige sind hin und wieder im Büro, andere sind unterwegs oder arbeiten zwei oder mehr Tage pro Woche im Homeoffice) 

Diese verschiedenen Formen ergeben sich aus der Möglichkeit, frei entscheiden zu können, von wo aus man arbeiten will. Dieselbe Flexibilität  muss auch für die von Ihnen zur Verfügung gestellten Sportangebote gelten. 

Der „One-Size-Fits-All” Ansatz funktioniert hier nicht. Es geht darum, Ihr Team, das individuell und von überall aus arbeitet, dort zu erreichen, wo es gerade ist.

Manche Mitarbeiter*innen wollen lieber 30 Minuten an einer geführten Online-Meditation teilnehmen, andere in der Gruppe trainieren (natürlich unter Einhaltung der Abstandsregelungen) oder an einer Outdoor-HIIT-Session teilnehmen.

Das Ziel ist es, Ihre Teams zu motivieren und zu inspirieren, statt ihnen etwas vorzuschreiben. 

Fazit: Ihre Mitarbeiter*innen wollen spüren, dass sie Ihnen wichtig sind und wertgeschätzt werden. Bleibt dies aus, wird ihre Performance darunter leiden. Ebenso sinkt die Leistung, wenn Ihre Mitarbeiter*innen sich mental oder physisch unwohl und unfit fühlen. 

So funktioniert es: Vorleben statt vorschreiben

Gerade jetzt, wo die meisten Interaktionen online oder unter Einhaltung des Mindestabstands stattfinden, ist es essentiell, auf physische und mentale Gesundheit sowie auf das soziale Wohlbefinden zu achten. 

In diesen schwierigen Zeiten erwarten Ihre Angestellten, dass Sie beweisen, dass sie Ihnen am Herzen liegen. Behalten Sie daher diese Tipps im Kopf: 

  • Konzentrieren Sie sich auf Wertschätzung
  • Konzentrieren Sie sich auf Talent und Mitarbeiterbindung
  • Konzentrieren Sie sich verstärkt auf Motivation und Gesundheit

Wir haben beobachtet, dass zugängliche Angebote, die Mitarbeiter*innen auch tatsächlich nutzen wollen, den größten Erfolg haben. 

Das neue Homeoffice Setup macht eine flexible Teilnahme an Workout-Sessions von zu Hause möglich. Für Eltern im Homeoffice sind das tolle Nachrichten. Sie können ihre Pause beispielsweise für eine Meditation nutzen. Mitarbeiter*innen, die alleine leben und sich aus diesem Grund nach sozialer Interaktion sehnen, können an Gruppenstunden teilnehmen. 

8 Unternehmen: 8 Wellnesskonzepte mit Urban Sports Club

Wir zeigen Ihnen, wie 8 unterschiedliche Firmen (von klein bis mittelständisch) ihre Mitarbeiter*innen in den Fokus rücken. Erfahren Sie, wie Urban Sports Club ihnen dabei hilft, bessere Beziehungen innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu fördern. 

1. Amorelie.de / Sonoma

Industrie: E-Commerce
Mitarbeiterzahl: 130+
Standort: Hauptsitz in Berlin 
Unternehmenskultur und Mitarbeitergesundheit

Jedes erfolgreiche Startup ist schnelllebig. Zu dieser Erfolgsgeschichte aus Berlin tragen mehr als 130 Mitarbeiter*innen mit den unterschiedlichsten Hintergründen bei. Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und Teamevents, die fest in der Unternehmenskultur verankert sind, sorgen dafür, dass die Mitarbeiter*innen von Sonoma motiviert und produktiv bleiben. 

Wie das Team Urban Sports Club nutzt

Die Urban Sports Club Mitgliedschaft ist fester Bestandteil der Mitarbeiter-Benefits des E-Commerce Unternehmens. Das internationale Team nutzt vor allem die Online-Kurse. Diese bieten ihnen in tausenden Live Streaming-Angeboten die Möglichkeit, Stress abzubauen. Ganz egal, ob die Mitarbeiter*innen lieber morgens, mittags oder abends trainieren. Die Workouts können jederzeit absolviert werden – ganz bequem und unabhängig vom Arbeitsort. 

2. BCG Digital Ventures

Industrie: Beratung 
Mitarbeiterzahl: 1.000+
Standort: Büros in den USA, Europa und Asien

BCG Digital Ventures ist der Zweig für Unternehmensinnovation und digitalen Geschäftsaufbau innerhalb der Boston Consulting Group. Auf der Seite über die Mitarbeiter-Benefits steht als erstes geschrieben: „Mitarbeitergesundheit = Priorität #1.” Hier wird ein gesunder und ausgewogener Lebensstil nicht nur versprochen, sondern durch verschiedene Benefits, Tools, Ressourcen und Incentivierungen gefördert. 

Wie das Team Urban Sports Club nutzt 

Während des ersten Lockdowns war es den Mitarbeitern*innen freigestellt, ihre Mitgliedschaft zu pausieren oder weiterhin die Möglichkeit zu nutzen, Kurse via Livestream zu besuchen. Online-Kurse zählen bei BCG zu den meistgenutzten Optionen. Und auch wenn sich die Vorgaben bezüglich der Corona-Schutzbestimmungen nach wie vor schnell verändern, kann das Team aus hunderten von Angeboten wählen und sich so bequem von zu Hause aus körperlich und mental fit halten. 

3. Leapsome

Industrie: IT und Service; SoftwareunternehmenMitarbeiterzahl: 25
Standort: Berlin
Unternehmenskultur und Mitarbeitergesundheit  

Leapsome ist eine Plattform für Performance Management & Mitarbeiter Management. Das Softwareunternehmen schwingt nicht nur große Reden, sondern hält, was es verspricht. Denn dieses kleine aber gewaltige Startup hat Mitarbeitergesundheit zur obersten Priorität erklärt. 

Flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Teamevents und eine Urban Sports Club Mitgliedschaft sind Teil des Benefit-Pakets. 

Wie das Team Urban Sports Club nutzt 

Mit dem Wachstum der Firma wuchs auch die Zahl der Urban Sports Club Mitglieder. Dieser Benefit ist zentraler Bestandteil des Sport- und Wellnessangebots und wurde während der Pandemie zum Dreh- und Angelpunkt der Unternehmenskultur. Das Team machte das Beste aus dem Homeoffice und startete eine Sport-Challenge: Sowohl Training vor Ort als auch Online-Kurse wurden genutzt, um soziale Kontakte aufrecht zu erhalten und die physische Gesundheit sowie das allgemeine Wohlbefinden zu stärken. 

4. Enduco

Industrie: IT, Software  
Mitarbeiterzahl: 10+
Standort: Saarbrücken
Unternehmenskultur und Mitarbeitergesundheit 

Das Team von Enduco arbeitet täglich daran, die Art und Weise zu verändern, wie Menschen Ausdauersport erleben. Die Mitarbeiter*innen sind mit dem Thema Sport also eng vertraut. Training und dessen Einfluss auf die physische und mentale Gesundheit gehören sozusagen zur Firmen-DNA. Die Urban Sports Club Mitgliedschaft erweist sich als großer Gewinn für alle Teammitglieder. 

Wie das Team Urban Sports Club nutzt 

Das Team von Enduco bevorzugt persönliche Kurse. Mit einer Auswahl an über 50 Sportarten, angefangen von Yoga, über Bouldern, Schwimmen, Cross-Training, Wellness und vielen mehr, gibt es für jedes Teammitglied die passende Aktivität. 

5. Cormes

Industrie: Full-Service Online Marketing Agentur
Mitarbeiterzahl: 30+
Standort: Berlin
Unternehmenskultur und Mitarbeitergesundheit 

Eine gesunde Work-Life-Balance ist bei Cormes ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur. Nicht zuletzt deshalb, weil ein großer Teil des Teams in diesem Jahr von zu Hause aus arbeitet. 

Die Agentur stellt ihren Mitarbeitern daher eine Urban Sports Club Mitgliedschaft sowie Tickets für den öffentlichen Nahverkehr zur Verfügung. 

Wie das Team Urban Sports Club nutzt

Die Mitarbeiter*innen von Cormes trainieren sowohl vor Ort als auch online von zu Hause aus. Im Zuge der Corona-Pandemie gewannen die Online-Kurse natürlich immer mehr an Bedeutung und sind inzwischen ein wichtiger Baustein für die Fitness der Mitarbeiter*innen. 

6. Commercetools

Industrie: E-Commerce 
Mitarbeiterzahl: 200+
Standort: Büros in den USA, Europa und im Asien-Pazifik-Raum mit Hauptsitz in Deutschland 
Unternehmenskultur und Mitarbeitergesundheit 

Sport und Training als gesunder Ausgleich zur Arbeit wird in diesem jungen, dynamischen und internationalen Team großgeschrieben. 

Neben der Urban Sports Club Mitgliedschaft organisiert das Unternehmen regelmäßig Firmenläufe und sportliche Mittagspausen (vor Corona). 

Wie das Team Urban Sports Club nutzt 

Vor der Pandemie haben die Mitarbeiter*innen gerne vor Ort gemeinsam Sport getrieben. Jetzt, wo die meisten von zu Hause aus arbeiten, bleiben die Teams durch Online-Kurse miteinander verbunden. Dies ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie Mitarbeiter*innen durch physische Aktivitäten enger zusammenwachsen. Außerdem steigen Produktivität und Motivation.

7. Mambu

Industrie: SaaS Software
Mitarbeiterzahl: 400+
Standort: Hauptsitz in Berlin

Unternehmenskultur und Mitarbeitergesundheit 

Für Mambu stehen Gesundheit und Wohlbefinden an oberster Stelle. Für die mehr als 400 Mitarbeiter*innen fördert das HR-Team eine Kultur mit großartiger Work-Life-Balance. Die Vorteile reichen von einer 4-Tage-Woche im Sommer, über außergewöhnliche Team-Ausflüge, bis hin zur Urban Sports Club Mitgliedschaft. 

Wie das Team Urban Sports Club nutzt

Mit Urban Sports Club, können die Mitarbeiter an Kursen vor Ort oder online teilnehmen. Somit konnte das Team während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 unkompliziert auf das Online-Angebot ausweichen. Dank dem erweiterten Angebot und der großen Auswahl, gab es für jeden die passende Option. 



8. Diakonie Klinikum

Industrie: Gesundheit & Pflege 
Mitarbeiterzahl: 1.500
Standort: Stuttgart
Unternehmenskultur und Mitarbeitergesundheit 

Beschäftigte im Gesundheitswesen – egal ob an der Front oder hinter den Kulissen – tragen eine große Verantwortung. Die Arbeitstage sind oft stressig und lang. Beim Diakonie Klinikum in Stuttgart erhalten die Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, ihre eigene Gesundheit an erste Stelle zu setzen. Verschiedene Benefits wie Kinderbetreuung, ein Gesundheitsmanagement-Programm und eine betriebliche Altersvorsorge, erleichtern die tägliche Arbeit. 

Im Juli 2020 führte das Klinikum außerdem Urban Sports Club ein und brachte so die Wertschätzung für die Mitarbeiter*innen und deren Engagement zum Ausdruck. 

Wie das Team Urban Sports Club nutzt

Das Klinik-Personal nutzt sowohl Kurse vor Ort als auch online. Während der Corona-Pandemie, in der Online-Angebote die einzige Möglichkeit waren, konnten die Mitarbeiter*innen selbst entscheiden, ob sie das Angebot weiterhin nutzen oder ihre Mitgliedschaft pausieren wollen. 

Die Mitarbeiter*innen schätzen an Urban Sports Club besonders die Flexibilität und die große Auswahl an unterschiedlichsten Aktivitäten und Trainings.


Erleichtern Sie es Ihren Mitarbeitern, Ihr Wohlbefinden an erste Stelle zu setzen

Heutzutage kann Ihr Team von überall aus arbeiten. Diese neu gewonnene Flexibilität bringt neue Routinen mit sich – auch in Bezug auf die Freizeitgestaltung Ihrer Mitarbeiter*innen. 

Als Arbeitgeber übernehmen Sie eine wichtige Rolle, wenn es um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter*innen geht. Dabei ist es ganz egal, von wo aus Ihr Team gerade arbeitet. Auch wenn geltende Kontaktbeschränkungen das Teambuilding erschweren, können Sie dafür sorgen, dass Ihr Team sich zusammengehörig fühlt und eine gute Work-Life-Balance einhält. 

Beginnen Sie direkt damit, indem Sie Ihren Mitarbeitern Gesundheits- und Sportangebote ihrer Wahl zur Verfügung stellen: von gemeinsamen Spinning-Kursen bis hin zur Yoga-Einzelstunde. 

Abschließend können wir festhalten: Sport- und Wellnessangebote wirken sich nicht nur positiv auf Ihr Unternehmen aus, sie helfen auch beim Aufbau enger sozialer Beziehungen innerhalb Ihrer Firma. 

Ihr Weg zur gesunden Unternehmenskultur 

Wollen Sie Ihren Mitarbeitern einen aktiven und gesunden Lebensstil ermöglichen? Dann besuchen Sie unsere Firmensport-Seite

Firmensport Angebot

Das könnte Sie auch interessieren

Leave a Comment