Wie Sie mit Betriebssport Ihr Arbeitsklima verbessern können

by Verena Kalb
Arbeitsklima verbessern

Kommen Ihre Mitarbeiter gerne an die Arbeit? In den wenigsten Fällen hängt diese Antwort ausschließlich von der Bezahlung ab. Offene Kommunikation, Respekt und Toleranz, sind Werte die von jedem Unternehmen vorausgesetzt werden sollten. Doch nicht nur diese fördern ein positives Arbeitsklima. Mit Incentives wie Sport- und Wellnessprogrammen können Sie aktiv die Motivation Ihrer Mitarbeiter steigern, zur Ausgeglichenheit verhelfen und das Teamwork stärken.

Wir haben drei Methoden für Sie zusammengestellt, wie Betriebssport zu ihrem Vorteil genutzt werden kann und ihr Arbeitsklima verbessert:

1. Mit Incentives Mitarbeiter motivieren

Der Arbeitsmarkt ist derzeit durch einen erheblichen Fachkräftemangel gekennzeichnet. Unternehmen kämpfen regelrecht darum, qualifizierte und engagierte Mitarbeiter zu finden. Neben Gehältern sowie Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten rücken Incentives immer mehr in den Fokus. Die zukünftigen Arbeitnehmer entscheiden immer öfter auch danach, welche zusätzlichen Benefits ihnen der potentielle neue Arbeitgeber über die Tätigkeit hinaus noch bieten kann.

Arbeitnehmer entscheiden immer öfter auch danach, welche zusätzlichen Benefits ihnen der potentielle neue Arbeitgeber bieten kann.

Ganz vorne mit dabei ist hier der perfekte Ausgleich zu der meist sitzenden Tätigkeit im Büro: Betriebssport. Er sorgt für eine optimale Work-Life-Balance und ist die perfekte Ergänzung zum Arbeitsalltag. Dabei steht hier nicht der Wettbewerbscharakter im Vordergrund, sondern vielmehr Präventionsangebote, die den Erhalt der Gesundheit, das Vorbeugen von Krankheiten und das kollegiale Miteinander fördern.

2. Ihre Arbeitgeberattraktivität steigern und Individualität anerkennen

Betriebssport ist für Arbeitgeber aus vielerlei Hinsicht attraktiv. Das Thema Gesundheit in der Gesellschaft immer stärker in den Fokus. Bewusste Ernährung und Trendsportarten wie Yoga und Pilates erleben einen regelrechten Boom. Auf sich selbst achten und auch neben dem Beruf ein erfülltes Leben haben, wird immer wichtiger. Stress abbauen, den Endorphinlevel anheben, selbst gesteckte Ziele erreichen oder Spaß im Team mit Kollegen haben – wenn der Arbeitsalltag durch Betriebssport aufgelockert wird, hat das große Auswirkungen auf die Arbeitskraft der MitarbeiterInnen. Sie sind nachweislich motivierter, stressresistenter, besser gelaunt, haben mehr Selbstbewusstsein, weisen bessere Teamplayer-Eigenschaften auf und sind generell zufriedener. Das alles kommt dann wiederum dem Unternehmen zugute und erhöht dessen Erfolg.

Incentives helfen sich von der Konkurrenz abzuheben und qualifizierte Mitarbeiter zu finden.

Darüber hinaus lässt sich mit einem tollen Betriebssportangebot auf dem Arbeitsmarkt gewaltig punkten. Die Erwartungen der Arbeitnehmer haben sich gewandelt und für potentielle Talente und Fachkräfte kann ein zusätzlicher Incentive der entscheidende Anreiz sein, um sich für eine Arbeitsstelle zu entscheiden. Der Arbeitgeber hat also die Möglichkeit, sich mit einem besonderem Betriebssportangebot von der Konkurrenz abzuheben und durchzusetzen und sich erfolgreich auf dem Markt zu positionieren.

Das Thema der richtigen Balance zwischen Arbeit und Freizeit ist relevanter denn je. Zurecht legen Arbeitgeber immer mehr Wert darauf, ihren Mitarbeitern als Ausgleich zur Arbeit einen sportlicheren Alltag zu ermöglichen. Vielfalt und Flexibilität spielen vor allem im Firmensportbereich eine wichtige Rolle, damit jeder Arbeitnehmer das Sportangebot nutzen kann, das zu ihm passt.

Mit Urban Sports Club wird aus der Work Life Balance eine WorkOUT Life Balance mit der Option, seine Freizeit nach individuellen Bedürfnissen sportlich aktiver zu gestalten. Die einen fühlen sich beim Teamsport am wohlsten, während andere lieber alleine trainieren und wieder andere möchten die Aktivitäten zusammen mit ihrer Familie planen. Ob in der Woche mit seinen Arbeitskollegen in der Mittagspause zum Yoga, um aus der Computer-Sitzhaltung rauszukommen, morgens vor der Arbeit zum Schwimmen oder zum Wochenausklang eine kleine Belohnung mit Wellness – die Optionen bei Urban Sports Club sind so vielfältig, dass jeder das findet, wonach er sucht.

3. Betriebssport als Teambuilding-Maßnahme nutzen

Viele Unternehmen versuchen, eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen, indem sie die Teamplayerfähigkeiten ihrer Mitarbeiter fördern. Das kann von einem Workshop bis hin zu spielerisch implementierten Maßnahmen in der inneren Kommunikation reichen. Wenn Betriebssport angeboten wird, geschieht das automatisch und die MitarbeiterInnen nehmen gerne und vollkommen freiwillig teil. Sie lernen sich außerhalb des Arbeitsumfeldes näher kennen. Wenn zum Beispiel abteilungsübergreifend eine Fußball- oder Volleyball-Firmenmannschaft entsteht, können sich daraus ganz neue Synergien ergeben. Es entstehen neue Kontakte und eine Vernetzung, von der das Unternehmen profitieren kann. Die Leidenschaft für einen gemeinsamen Sport verbindet und die bisherige kollegiale Verbindung wird durch eine freundschaftliche Ebene vertieft. Damit kann Betriebssport dazu beitragen, das Betriebsklima erheblich zu verbessern.


MÖCHTEN SIE MEHR ÜBER UNSERE FIRMENANGEBOTE ERFAHREN?











Das könnte Sie auch interessieren